Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

DELTA (Dortmunder ELekTronenspeicherring-Anlage)

GebäudeDELTA ist ein 1,5-GeV-Elektronenspeicherring, der an der Technischen Universität Dortmund vom Zentrum für Synchrotronstrahlung betrieben wird. Dem Zentrum zugeordnet sind die Mitglieder des Lehrstuhls für Beschleunigerphysik (Prof. Dr. Shaukat Khan, Prof. Dr. Thomas Weis) sowie Arbeitsgruppen des Lehrstuhls für Experimentelle Physik I (Prof. Dr. Metin Tolan, Prof. Dr. Carsten Westphal) der Fakultät Physik der TU Dortmund. DELTA ist eine Synchrotronstrahlungsquelle für den Nutzerbetrieb. Die Installation spezieller Magnetstrukturen (sogenannter Wiggler und Undulatoren) ermöglicht die Erzeugung weicher und harter Synchrotronstrahlung. Dieses Synchrotronlicht wird von Forschungsgruppen z.B. des ISAS, des Forschungszentrums Jülich oder der Universität Wuppertal zur zerstörungsfreien Untersuchung verschiedenster Materialien und Proben genutzt. DELTA stellt die Synchrotronstrahlung Forschern aus ganz Nordrhein-Westfalen bereit.

 

AKTUELLES


MESSZEITANTRÄGE